Kontakt

Tianjin Hentaiboyu int ' l Trading Co., Ltd

Add.:Pilot Free Trade Zone, Tianjin, 300308, China

Kontakt: Herr Frank Zhu

Skype: militaryuniform

Tel & WhatsApp: +8613302019738

E-Mail: frank@hengtai-boyu.com

Französischen Stil Kampf Boot

Bekämpfung Stiefel der französischen Armee sind den Spitznamen "Rangers" wegen ihrer Ähnlichkeit zu den M-43-American Model. Seit dem Ende der Welt Krieg 2 wurden drei Modelle hergestellt. Das erste Modell basierte auf dem 1952 Bekämpfung Knöchelhohe Schuhe auf denen ein Leder-High-Top-Manschette mit zwei Schnallen wurden hinzugefügt. Es wurde aus robust aber sehr steif braun farbige Rindsleder gefertigt. Es hieß "Brodequin À Jambière Attenante Mle 1952" und wurde von 1956, im verbreitet Priorität für zerstreute Truppen in Algerien tätig. 1961 wurde eine vereinfachte Version eingeführt, die Start- und die Leder-Manschette wird aus einem Stück. 1965 wurde eine neue Version des Modells 1961 eingeführt gerichtet schwarz genarbtem Leder flexibler als der ursprüngliche gestaltet. Ihre Sohlen waren eine direkte Formteile Typ. 1986 wurde ein vergängliches Modell mit Schnürung und verbesserte Abdichtung mit unter der Bezeichnung experimentiert "Bekämpfung Stiefel Modell F 2" aber nicht angenommen wurde. Die ersten beiden Modelle musste mit farbigen Fett- und Schuh Lack geschwärzt werden. Sie wurden an französische Soldaten ausgegeben; einschließlich der ausländischen Legionäre bis Anfang der 1990er Jahre und wurden dann im Speicher im Konfliktfall gehalten. Viele von ihnen freigegeben worden auf dem Markt nach die Gendarmerie die territorialen Verteidigung-Mission zu Beginn des 21. Jahrhunderts sank. Ein Winter-Modell mit Schnürung und einer Gore-Tex-Futter wurde 1998 eingeführt. Das dritte Modell und ein Winter-Modell sind noch im Dienst in der französischen Armee aber zunehmend von moderneren Meindl Typ Boots im Betrieb ersetzt.


Ein paar: Militärische Regenmantel

Der nächste streifen: Armee-Kampf-Uniform